Platz suchen & buchen KONTAKT Log in

Eingewöhnungszeit in der Kita Luzern – so sorgen wir uns um Ihr Kind!

Die Fremdbetreuung des eigenen Kindes ist keine einfache Entscheidung. Viele Eltern möchten möglichst vielen Entwicklungsschritte des eigenen Nachwuchses mitbekommen und dabei nichts verpassen. Wenn Kinder gross werden, profitieren sie auch vom Kontakt zu anderen Kindern. Zudem bietet Ihnen die Fremdbetreuung Ihres Kindes die Möglichkeit, wieder etwas mehr Zeit für sich selbst zu haben oder arbeiten zu können. Dann steht die Suche nach einem Kitaplatz an. Dabei bieten unsere kiana Kitas, unter anderem auch die kiana Kita in Luzern, eine liebevolle Betreuung Ihres Kindes an. Die Betreuungszeit wird bei einem Kennenlerngespräch bereits mit Ihnen vereinbart und in dem persönlichen Kita-Vertrag mit aufgenommen. Ebenfalls werden bei einem Aufnahmegespräch viele wichtige Informationen zu Ihrem Kind besprochen. Dies hilft zum einen Ihnen, als Elternteil einen Einblick in unsere Arbeit zu geben, aber auch uns Ihr Kind besser kennenzulernen. Denn jedes Kind ist anders!

DieAlle Betreuerinnen der kianakrippen sind ausgebildete und erfahrene Fachfrauen für die Betreuung von Kindern. So stellen wir sicher, dass Ihr Kind bei uns gut aufgehoben und liebevoll umsorgt wird. Natürlich ist uns die begleitete Entwicklung Ihres Kindes wichtig. Damit Ihr Kind eine Vertrauensbasis zur Betreuerin aufbauen kann, gibt es bei uns feste Gruppen. Natürlich ist es möglich, dass Ihr Kind im Freien auch mit Kindern aus anderen Gruppen spielen kann. Jedoch gibt es feste Kernzeiten der Gruppen, in denen die sozialen Kontakte zu anderen Kindern aus der Gruppe gefördert werden. In diesem Rahmen finden auch Ausflüge und Gruppenangebote statt. Dazu gehören der Morgenkreis, gemeinsame Spiele und Mal-, wie Bastelangebote. Stets mit der Aufgabe, Ihr Kind auf dem Weg zur eigenen Selbständigkeit zu begleiten. Dadurch ist es möglich, dass Ihr Kind viele neue Dinge kennenlernt und eigene Interessen entwickelt. Hierbei entwickeln sich bereits erste Freundschaften zu anderen Kindern, die von uns gefördert werden. 

Aller Anfang ist leicht!

Im Rahmen der Eingewöhnungszeit werden Sie Ihr Kind in den ersten Tagen noch begleiten. In dieser Zeit werden wir Ihr Kind besser kennenlernen und es in unsere Gruppenangebote mit einbeziehen. Unsere Betreuerinnen der Kita Luzern werden auf die feinen Zeichen Ihres Kindes achten. Wann ist es so weit, sich der Gruppe zu nähern und Sie im Hintergrund zu lassen? Schon bald werden Sie erleben, dass Ihr Kind auch einige Zeit allein bei uns bleiben möchte. Dabei ist es wichtig, dass Sie die abgesprochenen Zeiten einhalten. Anfangs werden Sie vielleicht direkt vor dem Gruppenraum warten, später in Ruhe im nahegelegenen Café einen Kaffee trinken gehen können. Die Betreuungszeit wird immer weiter ausgedehnt, bis Ihr Kind es schafft, die ganze Zeit bei uns allein zu bleiben. Einige Kinder schaffen die elterliche Trennung eher, andere brauchen etwas länger dafür. 

Bitte drängen Sie Ihr Kind in dieser Zeit nicht dazu, länger bei uns zu bleiben, als wie es sich wohlfühlt. Die Vertrauensbasis zwischen Betreuerinnen und Ihrem Kind muss sich erst noch aufbauen. Natürlich werden die Betreuerinnen der Kita Luzern Ihr Kind trösten, sollte es Sie vermissen und traurig sein. Dafür haben alle Fachfrauen für Kinderbetreuung ausreichend Kenntnisse und schaffen es meist ganz schnell, Ihr Kind wieder zum Lachen zu bringen. Gerne können Sie Ihrem Kind für die Eingewöhnungszeit auch ein Kuscheltier als Freund mitgeben, der es tröstet. Das gibt Ihrem Kind eine besondere Form der Sicherheit und sorgt dafür, dass sich Ihr Kind schnell bei uns wohlfühlt. Wichtig ist es für uns alle, dass Sie die Zeiten der Eingewöhnungszeit einhalten. Damit Ihr Kind eine Routine bei der Betreuungszeit in unserer Kita in Luzern entwickelt. Wie bei uns Erwachsenen, werden Sie erleben, dass Ihr Kind die kianakrippen an einigen Tagen lieber besucht als an anderen. Das ist absolut verständlich. Selbst Erwachsene haben nicht immer einen guten Tag.

Sichere und freundliche Umgebung

Die Räumlichkeiten der Kita Luzern sind lichtdurchflutet und lassen viel Platz für Sonnenschein zu. Dies sorgt automatisch für eine ausgelassene und angenehme Atmosphäre. Sollte es dennoch mal zwischen den Kindern zu einem Streit kommen, werden die Betreuerinnen der kianakrippen diesen Konflikt loyal lösen. Das gehört zu den Erfahrungen jeden Kindes dazu und stärkt die eigene Persönlichkeit Ihres Kindes. Natürlich sind alle Mitarbeiterinnen der Kita in Luzern für ein konfliktfreies miteinander unter den Kindern. Dieses miteinander der Kinder wird im Rahmen der täglichen Erlebnisse gestärkt. Dazu trägt die Umsetzung unseres Konzeptes bei, für das die kianakrippen bereits ausgezeichnet worden sind. Zu diesem Konzept gehört unter anderem die konstruktive Zusammenarbeit mit allen Eltern. Ein offener und ehrlicher Umgang miteinander ist uns dafür sehr wichtig. 

Ebenfalls gehört zu einer liebevollen und sicheren Betreuung in der kiana Kita die Sicherstellung der Mahlzeiten. Sollte Ihr Kind über Allergien verfügen, wird darauf Rücksicht genommen. Eine ausgewogene Ernährung für alle Kinder ist den Betreuerinnen wichtig. Ebenfalls wird eine sichere Betreuung Ihres Kindes dadurch gewährleistet, dass alle Betreuerinnen regelmässige Schulungen durchlaufen. Dazu gehört auch der Besuch eines Nothilfekurses. Das erlernte Wissen aus diesem Kurs wird regelmässig aufgefrischt. Ebenfalls gehören Weiterbildungen des Teams und Schulungen im Rahmen des Betreuungswissens dazu. Darüber hinaus sind alle Räumlichkeiten so eingerichtet, dass Ihr Kind sich möglichst nicht verletzen kann. Allerdings kann bei einem wilden Spiel der Kinder doch einmal ein Sturz vorkommen. Dann trösten die Betreuerinnen das Kind und prüfen weitere notwendige Massnahmen. Darüber hinaus werden Sie als Elternteil in einem solchen Fall von uns informiert. Allerdings kommt dies eher selten vor. Die meiste Zeit wird Ihr Kind in seiner Entwicklung positiv und voller Freude von uns begleitet.