Ablauf der Anmeldung für die Kinderkrippe

Ablauf der Anmeldung für die Kinderkrippe

So melden Sie Ihr Kind erfolgreich in der Kinderkrippe an!

Erst einmal können wir Ihnen dazu gratulieren, dass Sie gerade eben Nachwuchs bekommen haben oder bald bekommen werden. Um einen Platz in der Kinderkrippe zu bekommen, melden Sie Ihren Sprössling im besten Fall bereits noch vor der Geburt an. So können Sie in Ruhe die Kinderkrippe erkundigen und haben ausreichend Zeit, bei der Anmeldung all Ihre Fragen zu stellen. Damit Sie wissen, was auf Sie zukommt, erfahren Sie hier den Ablauf der Anmeldung in einer kiana Krippe. Vermutlich haben Sie auch eine dieser Krippen im Auge und so können wir Ihnen nicht nur zum Nachwuchs, sondern auch zu dieser Entscheidung gratulieren. Sofern Ihnen jedoch eine andere Einrichtung vorschwebt, dürfen Sie gerne die Tipps mit auf den Weg nehmen.

 

Das Konzept der kiana Kinderkrippen

Die kiana Krippen orientieren sich an den 4 Elementen. Diese sind neben Wasser und Luft auch Feuer und Erde. Ohne diese 4 Elemente kann kaum ein Leben sein. So bieten sie dem kiana Konzept die Grundlage der unerschöpflichen Quelle zur Vertiefung der kindlichen Sinneserlebnisse. Schon die Jüngsten lernen sich auf die Natur einzulassen und achtsam mit anderen Lebewesen und der Umwelt umzugehen. Diese Achtsamkeit werden Kinder auch im Laufe ihres Lebens nicht verlieren. So lernen auch die Jüngsten von klein auf, was wichtig ist für das Zusammenleben aller. Damit sich Ihre Kinder frei entwickeln können, ist uns auch das Freispiel sehr wichtig. Ihre Kinder lernen mitzuentscheiden, was sie gerade spielen möchten und mit wem. Dadurch lernen bereits Kleinkinder den wichtigen sozialen Kontakt zu anderen Kindern, sowie eigene Grenzen kennen.

 

Aufnahme und Betreuungsvertrag

Während einige Krippen mit Wartelisten auf einen Krippenplatz arbeiten, gibt es bei kiana keine Platzreservierungen. Der Vertragsabschluss erfolgt in der Reihenfolge, wie die Anmeldungen eingehen. Wer zuerst kommt, wird zuerst Glück haben, einen Betreuungsplatz zu erhalten. Dabei reichen Sie den vollständig unterzeichneten Vertrag in Ihrer ausgewählten kiana Krippe ein. Jeder Vertrag kann zum 1. eines Monats geschlossen werden. Eine Abmeldung erfolgt  innerhalb der Kündigungsfrist. So können Sie auch kurzfristig einen Platz erhalten. Sollten während der Vertragslaufzeit Änderungen in Ihren Familien- oder Wohnverhältnissen auftreten, teilen Sie dies bitte stets umgehend der Krippenleitung mit. Alle abgesprochenen Änderungen werden ebenfalls schriftlich festgehalten. Selbstverständlich ist es möglich, bereits in der Phase der Schwangerschaft einen Vertrag abzuschliessen. Hier wird dann ein provisorischer Eintrittstermin und Beginn des Vertrages angegeben. Dieser wird jedoch nach der Geburt Ihres Sprösslings noch einmal in einen definitiven Eintrittstermin versehen und nachgereicht.

 

Voraussetzungen für die Aufnahme

Kinder ab 3 Monaten können bis zum Primarschulalter in den kiana Krippen betreut werden. Die Betreuungstage variieren zwischen einem und fünf Tagen pro Woche. Die täglichen Betreuungszeiten können auf Ihren Bedarf abgestimmt werden. Nach Absprache kann die wöchentliche Betreuungszeit variieren. Generell weisen wir keine Kinder ab. Es kann jedoch in bestimmten Situationen passieren, dass wir Ihnen doch keinen Platz anbieten können. Denn die kiana Kindergruppen sind übersichtlich und aufeinander abgestimmt. Babyplätze sind sehr gefragt und limitiert. So werden die Bedürfnisse von Säuglingen und Kleinkindern berücksichtigt. Nutzen Sie die Zeit, um an Elternabenden oder anderen Veranstaltung gemeinsam mit Ihrem Kind teilnehmen zu können.

 

Die Zeit der Eingewöhnung

Jeder Vertrag beginnt in den Kinderkrippen mit der Eingewöhnungsphase. Diese wird auf Ihre Bedürfnisse und ganz besonders Ihres Kindes abgestimmt. Wie lange diese Zeit dauert, ist individuell. Kiana verfügt über ein Eingewöhnungskonzept und richtet sich nach  QualiKita. Einige Kinder können schon ganz schnell ein paar Stunden in der Krippe allein betreut werden. Andere brauchen hier noch ein wenig die Begleitung eines Elternteils. Von Vorteil ist es, wenn ein Elternteil die ganze Zeit über erreichbar ist. Auch ist es ratsam, wenn das gleiche Elternteil die Zeit der Eingewöhnung begleiten kann. Dies stärkt in Ihrem Kind zusätzlich das Gefühl der Sicherheit. Später kann natürlich auch das andere Elternteil den Nachwuchs von der Krippe abholen. Während der Eingewöhnung lernen Kinder, ihren Platz in der Kindergruppe zu finden. Dies gelingt, in dem sich Ihr Nachwuchs den anderen Kindern nähert und mit den anderen Kindern spielen wird. Dazu gehört, dass Ihr Nachwuchs die Betreuungsfachkraft kennenlernen wird und Vertrauen aufbaut.

 

Was braucht Ihr Kind für den Anfang?

Wie alle Kinder braucht Ihr Kind zum einen wettergerechte Kleidung, zum anderen ausreichend Wechselkleidung in der Krippe. Bedenken Sie, dass Kinder sowohl im Haus, als auch im Freien spielen. Im Sommer brauchen Kinder einen Sonnenschutz, im Winter Mütze und Handschuhe, an Regentagen Gummistiefel und ein Regenponcho. Wickelkinder benötigen zudem Windeln. Ein Lieblingskuscheltier, welches als treuer Begleiter durch den Tag gerne gesehen ist, sollte vielleicht ebenfalls bedacht werden.

 

Das kiana Team

In jeder kiana Krippe steht ein qualifiziertes Fachteam für die Kinderbetreuung bereit. Dieses Team kann bei Bedarf von weiteren Betreuungspersonen, aber auch von interessierten Praktikanten und Lernenden, ergänzt werden. Alle, die eine Ausbildung zur Fachfrau Betreuung Kind bei kiana absolvieren, bekommen die Möglichkeit, das kiana Team auch in gewissen Aufgaben allein zu unterstützen. Dabei werden die Voraussetzungen geklärt und Sie können sich auf eine ebenso gute Arbeit verlassen, wie von einer bereits ausgebildeten Fachkraft.

Comments are closed.